Alfons Steimer

Studium der Geodäsie an der Universität der Bundeswehr in München Neubiberg, Abschluss 1988. Danach als Offizier bei der Bundeswehr bis 1994, letzter Dienstgrad Hauptmann. Anschließend Referendariat bei der Bayerischen Vermessungsverwaltung und Große Staatsprüfung. Ab 1996 am Vermessungsamt in Hemau und von 1999 bis 2005 am Bayerischen Finanzministerium als Referent im Fachrechtsreferat für Vermessungsangelegenheiten und im Organisationsreferat. Es folgten weitere Verwendungen am Landesamt für Vermessung und Geoinformation, als Leiter des Vermessungsamts Straubing und als Referatsleiter und Ministerialrat am Bayerischen Finanzministerium. Seit 2013 Leiter des Vermessungsamts (ab 2014 umbenannt in "Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung") in seiner Heimatstadt Regensburg. - Alfons Steimer ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.


Alfons Steimer ist Autor der PRAXIS DER KOMMUNALVERWALTUNG.

 

© Privat