Celia Sokolowsky

Studium Deutsch als Fremdsprache und Geschichte (M.A.) an der Universität Bielefeld. Autorin mehrerer Fach- und Lehrbücher und zahlreicher Beiträge in Zeitschriften. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind Fragen der Integration, der Didaktik von Deutsch als Zweitsprache, des Lernens mit digitalen Medien.
Celia Sokolowsky hat über 14 Jahre lang Deutsch als Fremd- und Zweitsprache unterrichtet. Seit 2007 war sie in der Lehreraus- und -fortbildung im Bereich Deutsch als Zweitsprache tätig, u.a. an der Universität Bielefeld, der Universität Münster, für verschiedene Landesverbände des Volkshochschulen, das LISUM Berlin/Brandenburg und den Internationalen Bund.
Seit 2011 arbeitet Celia Sokolowsky beim Deutschen Volkshochschul-Verband e.V. in Bonn. Aktuell leitet Sie beim DVV das Projekt "Ich will Deutsch lernen", in dem digitale Lernangebote für Zugewanderte und Asylbewerber ebenso entwickelt werden wie didaktische Empfehlungen für den Einsatz dieser im Unterricht.
Celia Sokolowsky ist verheiratet und hat drei Kinder.

© Privat