Dr. Holger Stellhorn

Geboren 1987 in Paderborn. Studium der Rechtswissenschaften in Münster, erste juristische Prüfung 2012. Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Öffentliches Wirtschaftsrecht der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, anschließend Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kommunalwissenschaftlichen Institut, währenddessen Lehrbeauftragter der Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung NRW für Staats- und Europarecht sowie Juristische Methodik. Promotion 2015 zu einem denkmalrechtlichen Thema. Referendariat am Landgericht Münster seit 2014.

Produktbild
  • Davydov
  • Hönes
  • Ringbeck
  • Stellhorn

Denkmalschutzgesetz Nordrhein-Westfalen

Das Denkmalrecht fällt in die Kulturhoheit der Länder, die davon in unterschiedlicher Weise Gebrauch gemacht haben. Im Kommentar zum Denkmalschutzgesetz Nordrhein-Westfalen (DSchG) werden die landestypischen Besonderheiten aufgezeigt.

Kommentar
6. Auflage 2018
568 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-8293-1409-1
79,00 € inkl. Mwst. / versandkostenfrei
bei Bestellung über Onlineshop*
sofort lieferbar**
In den Warenkorb Detailansicht
Produktbild
  • Holger Stellhorn

Umnutzung und Modernisierung von Baudenkmälern

Probleme des Verfassungs-, Bau- und Denkmalrechts

Reihe Wissenschaft und Praxis der Kommunalverwaltung, Band 13

Die größte Aufgabe der Denkmalpflege ist es zukünftig, geeignete Nutzungen für solche Baudenkmäler zu finden, die ihre bisherige Nutzung verloren haben.

2016
206 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-8293-1216-5
39,00 € inkl. Mwst. / versandkostenfrei
bei Bestellung über Onlineshop*
sofort lieferbar**
In den Warenkorb Detailansicht
© Privat