Prof. Dr. Angelika Vetter

Angelika Vetter, geb. 1966, studierte von 1985 bis 1988 Betriebswirtschaftslehre an der Berufsakademie Ravensburg sowie von 1989 bis 1995 Germanistik und Politikwissenschaft an der Universität Stuttgart. Sie promovierte 2001 (Dr. rer. pol.) und habilitierte sich 2010. Seit 2014 ist sie außerplanmäßige Professorin am Institut für Sozialwissenschaften der Universität Stuttgart. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen der empirischen „Komparatistik“, der „Lokalen Politik“ sowie der „politischen Einstellungs- und Beteiligungsforschung“. Ihre jüngsten Veröffentlichungen umfassen Bücher und zahlreiche Zeitschriften- und Sammelbandbeiträge zu Fragen lokaler Bürgerbeteiligung und Demokratie. Angelika Vetter lebt in Stuttgart, ist verheiratet und hat zwei Kinder.


Prof. Dr. Angelika Vetter ist Autorin der PRAXIS DER KOMMUNALVERWALTUNG.

 

Produktbild
  • Vetter
  • Haug

Kommunalwahlen, Beteiligung und die Legitimation lokaler Demokratie

Schriftenreihe der Freiherr vom Stein-Akademie für Europäische Kommunalwissenschaften, Band 11

„Kommunalwahlen, Beteiligung und die Legitimation lokaler Politik“: Dieser Band untersucht aktuelle Veränderungen der lokalen Wahlbeteiligung in Deutschland. Gefragt wird nach möglichen Ursachen für den – im Verhältnis zu anderen Wahlen auffälligen – erheblichen Rückgang der Wahlbeteiligung.

2019
Gutachten
120 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-8293-1438-1
29,90 € inkl. Mwst. / versandkostenfrei
bei Bestellung über Onlineshop*
sofort lieferbar**
In den Warenkorb Detailansicht
© Frank Brettschneider