Enno de Vries

Jahrgang 1971; Studium der Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität zu Göttingen, Referendariat im Landgerichtsbezirk Itzehoe, Assessor Examen im September 1999, seit 2001 zugelassen als Rechtsanwalt. Nach der Tätigkeit als Jurist in verschiedenen Großunternehmen ist Enno de Vries seit 1.Oktober 2003 Hautgeschäftsführer des Fachverbandes Sanitär Heizung Klima Schleswig-Holstein, des Metallgewerbeverbandes Mecklenburg-Vorpommern sowie des Metallgewerbeverbandes Schleswig-Holstein, bzw. Nord nach der Fusion der Metallgewerbeverbände für Schleswig-Holstein und Hamburg.
Enno de Vries ist beratender Geschäftsführer im Vorstand des Verbandes Handwerk Schleswig-Holstein e.V. und vertritt diesen im Ausschuss Organisation und Recht des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH).
Enno de Vries wohnt bei Kiel, ist verheiratet und hat zwei kleine Kinder.


Enno de Vries ist Autor der PRAXIS DER KOMMUNALVERWALTUNG.

 

© Privat