Abwasserbeseitigung

Technik und Recht

Praxisreihe des Bayerischen Gemeindetags, Band 6

Die Abwasserbeseitigung stellt eine der bedeutsamsten kommunalen Pflichtaufgaben dar. Ihr kommt zur Daseinsvorsorge für die Bürger und auch zum Schutz unserer Gewässer eine zentrale Rolle zu.

Dies erfordert sowohl hohe technische (bau- und verfahrenstechnische) als auch vertiefte rechtliche (wasser- und kommunalabgabenrechtliche) Kenntnisse, um die Aufgabe im Interesse der Bürger technisch einwandfrei und wirtschaftlich zu erfüllen. Die Abwasseranlagen, allem voran Kanäle und Kläranlagen, stellen dabei in der Regel das größte Vermögen einer Gemeinde dar. Umso wichtiger ist es, sich ständig und nachhaltig mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Daher geben die beiden Autoren den bayerischen Städten, Märkten und Gemeinden, den Kommunalunternehmen sowie den Zweckverbänden ein Buch an die Hand, in dem sowohl die technische als auch die rechtliche Seite der Abwasserbeseitigung auf dem neuesten Stand zusammengefasst sind. Das Buch wendet sich dabei bewusst nicht nur an Fachleute, sondern auch an Leser, die sich nicht täglich mit dem Thema befassen.

Dr. Juliane Thimet ist Stellvertreterin des Geschäftsführenden Präsidialmitglieds beim Bayerischen Gemeindetag. Prof. Dr.-Ing. F. Wolfgang Günthert ist Professor an der Universität der Bundeswehr, Institut für Wasserwesen, Siedlungswasserwirtschaft und Abfalltechnik.

Aus den Rezensionen

Die beiden renommierten Autoren verstehen es auf angenehme Weise das im wahrsten Sinne des Wortes tiefgründige Thema leicht verständlich an die LeserInnen zu bringen.

(Peter Gack, GRIBS-Kommunalrundbrief, Heft 1/2018)


„Die Schriftenreihe des Bayerischen Gemeindetags enthält natürlich nur gute Werke. Und doch ragt die „Abwasserbeseitigung“ von Thimet/Günthert noch ein Stück über das gewohnt hohe Niveau hinaus, und zwar wegen des ganzheitlichen Ansatzes, dass kommunale Abwasserbeseitigung nämlich nur über die untrennbare Verknüpfung von Technik, Recht und Organisation zu begreifen ist und nur auf der Grundlage dieses Verständnisses sachgerechte Lösungen zu erzielen sind. Ihr Buch schließt nicht nur eine Lücke, es ermöglicht vielmehr Tausenden kommunaler Mandatsträger und allen, die sich – aus welchem Antrieb auch immer – mit der Thematik zu befassen haben, erstmals ein Eindringen in dieses Labyrinth, ohne schon nach wenigen Schritten die Orientierung zu verlieren. Gratulation also und Respekt für das Spinnen dieses Ariadnefadens!“

(Dr. Heinrich Wiethe-Körprich, ehm. stv. Geschäftsführer beim Bayerischen Gemeindetag)

Zur Übersicht