Produktbild

Polizei Info Report Heft 1/2018

Jahrelang war das Phänomen der „Reichsbürger“ für die Öffentlichkeit kein Begriff, und selbst für diejenigen, die sich mit diesem Bereich etwas näher befasst hatten, handelte es sich bei den sich so bezeichnenden Personen um mehr oder weniger eigenartige Sonderlinge, mit denen höchstens Ämter und staatliche Einrichtungen skurrile Auseinandersetzungen bestreiten mussten. Das änderte sich schlagartig am 19.10.2016, als im Rahmen eines beabsichtigten Durchsuchungseinsatzes ein Polizeibeamter von einem Reichsbürger erschossen wurde. Plötzlich wurde den Behörden bewusst, dass hier eine Menschengruppierung existiert, die ihre kruden Ideen notfalls mit in der Regel auf legalem Wege erworbenen Waffen zu verteidigen bereit ist.

2018
9,90 € inkl. Mwst. / versandkostenfrei* sofort lieferbar**
In den Warenkorb Detailansicht
Produktbild

Polizei Info Report Heft 6/2017

In diesem Heft haben wir bewusst das Delikt „Wohnungseinbruch“ zum Titelthema gemacht, da kaum eine andere Straftat in den letzten Jahren derart im Fokus der deutschen Öffentlichkeit stand und immer noch steht. 167.000-mal wurden im Jahr 2015 Bürger mit der Tatsache konfrontiert, dass Fremde widerrechtlich in ihre ganz privaten Räumlichkeiten eingedrungen waren oder es zumindest versucht hatten.

2017
9,90 € inkl. Mwst. / versandkostenfrei* sofort lieferbar**
In den Warenkorb Detailansicht
Produktbild

Polizei Info Report Heft 5/2017

Der G-20-Gipfel in Hamburg Anfang Juli dieses Jahres ist uns nach wie vor lebhaft in Erinnerung. Ohne sich eingehender mit den Auslösern dieser teilweise brutalen Auseinandersetzungen zu beschäftigen, dürfte doch zweifelsfrei festzustellen sein, dass die Hemmschwelle, die zum Schutz der Veranstaltung eingesetzten Polizeikräfte anzugreifen, auf den Nullpunkt gesunken war. Verletzungen wurden billigend in Kauf genommen, bei einigen Aktionen konnte der Eindruck entstehen, als seien sie sogar beabsichtigt.

2017
9,90 € inkl. Mwst. / versandkostenfrei* sofort lieferbar**
In den Warenkorb Detailansicht
Produktbild

Polizei Info Report Heft 4/2017

In Heft 5/2016 hatten wir den Komplex der Widerstandshandlungen gegen Rettungskräfte zum Titelthema unserer Zeitschrift gewählt und uns dabei vorwiegend mit den Problemen beschäftigt, denen sich z. B. Sanitäter bei der Durchführung ihrer Hilfsmaßnahmen immer wieder ausgesetzt sehen. Natürlich wurde damals auch die zunehmende Bereitschaft bei bestimmten Gruppen der Bevölkerung, gegenüber im Einsatz befindlichen Polizeivollzugsbeamten renitent bis handgreiflich zu werden, angesprochen.

2017
9,90 € inkl. Mwst. / versandkostenfrei* sofort lieferbar**
In den Warenkorb Detailansicht
Produktbild

Polizei Info Report Heft 3/2017

„Burn out“ – ein Begriff, der etwa seit der Jahrtausendwende einen immer größeren Bekanntheitsgrad erlangt hat, bei
dem es sich allerdings um ein nur sehr schwer konkret zu
umreißendes gesundheitliches Phänomen handelt. Einziges verlässliches Merkmal ist eine Art Erschöpfungszustand, der offenbar in unmittelbarem Zusammenhang mit psychischen und physischen Beschwerden steht.

2017
9,90 € inkl. Mwst. / versandkostenfrei* sofort lieferbar**
In den Warenkorb Detailansicht

Sie sind Abonnent der Polizei Info Report und möchten einen Zugang zum exklusiven Leserbereich? Dann schreiben Sie uns einfach eine kurze E-Mail an vertrieb@kommunalpraxis.de und geben Sie an, falls Sie schon ein reguläres Kundenkonto für unseren Shop besitzen. Bei Fragen stehen wir Ihnen auch gerne unter Tel. 0611 – 8808610 zur Verfügung.

Die unabhängige Zeitschrift für den Polizeibereich bietet Beiträge zu aktuellen Rechts- und Polizeithemen, gesellschaftlichen Entwicklungen sowie Hintergrundwissen auf höchstem redaktionellem Niveau. Speziell für Auszubildende und Studierende: Musterklausuren zu prüfungsrelevanten Themen.
Erhältlich im Abo und als Einzelhefte.